46. Internationales Schwimmfest des SC Herford

Am letzten Mai-Wochenende stand traditionell der Wettkampf des SC Herford mit internationaler Beteiligung auf dem Programm. Neben Vereinen aus den Niederlanden waren Vereine aus Berlin, Bremen oder Sachsen vertreten. Der TuS trat mit 20 Schwimmerinnen und Schwimmern an den Start, die insgesamt 109 mal für Einzelstarts und für 4 Staffeln ins Wasser sprangen.

Den Anfang machte Mia Biermann um 10 Uhr morgens bei 12°C, Regen und eiskaltem Wind. Trotzdem erschwamm sie sich in ihrem ersten Rennen überhaupt gleich einen hervorragenden 3. Platz über 100m Rücken. Noch eine Schippe drauf legte Mia in ihrem 2. Rennen über 200m Brust und erschwamm sich dort eine verdiente Goldmedaille.
Einen kompletten Medaillen-Satz konnte Vincent Elsner trotz starker Konkurrenz ergattern. Mit Gold über 200m Brust (4:34,55), Silber über 200m Freistil (3:55,81) und Bronze über 50m Brust und 50m Freistil (1:02,99/0:46,84) konnte er seine Qualitäten sowohl auf den langen, als auch auf den kurzen Strecken aufzeigen.
Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die Leistung von Tarik Dogan über 100m Schmetterling, sowie Sebastian Merten über 200m Brust, die trotz weniger Trainingseinheiten auf die oberste Stufe des Podestes steigen durften.

Neben erfolgreicher Einzelstarts konnten die kleinsten des TuS in der 8x50m Freistil Mixed Staffel den 3. Platz erschwimmen und waren mächtig stolz auf ihre gewonnene Medaille.

Aber auch alle anderen Schwimmerinnen und Schwimmer konnten bei den schwierigen Wetterbedingungen am Samstag und am Sonntag tolle Zeiten und Platzierungen erschwimmen und viele Punkte für die Mehrkampfwertung sammeln, sodass der TuS am Ende noch in die Top Ten von insgesamt 28 Mannschaften springen konnte und damit den erfolgreichen Wettkampf abrundete.

Scroll to Top