Langes Wettkampf-Wochenende in Hagen

Am Pfingstwochenende stand in diesem Jahr der 25. Internationale Sprint Cup auf dem Programm. Unser erster Freibadwettkampf mit Übernachtung, an dem wir diesmal nur mit einer kleinen Mannschaft antreten konnten. Aufgrund der langen Anfahrt nach Hagen machten sich die 6 Schwimmerinnen und Schwimmer mit 2 Trainern schon am Freitag um 15 Uhr auf den Weg. Bei bestem Wetter wurde gemeinsam das Teamzelt aufgebaut und sich in geselliger Runde auf den Wettkampf am Folgetag eingestimmt.

Der Samstag brachte bei sonnigem Wetter und 22°C optimale Bedingungen. Auf der für uns ungewohnt langen 50m Bahn konnten viele gute Zeiten und auch ein 3. Platz über 200m Rücken durch Till Hormann erschwommen werden.

Bei schlechterem Wetter am Sonntag lief es dafür umso besser mit den Medaillenplatzierungen. Richtig spannend wurde es in der 4x50m Freistil weiblich Staffel. Hier konnten Emelie Myrzcik, Amelie Kochsiek, Mia Biermann und Viviana DÉcclesiis viele starke Staffelmannschaften hinter sich lassen, verpassten aber mit dem 4. Platz leider denkbar knapp das Podest. Über 100m Rücken konnte sich Till Hormann um einen weiteren Platz (Silber) verbessern. Über 200m Brust konnte Amelie Kochsiek den 3. Platz und Mia Biermann den 2. Platz erschwimmen.

Um 19 Uhr traf die Gruppe nach dem Kräftezehrenden Wochenende erschöpft am Freibad in Hillegossen an. Ihr Fazit: Ein super organisierter Wettkampf den wir in den kommenden Jahren auf jeden Fall wieder besuchen werden. Dann aber hoffentlich mit einem deutlich größeren Team.

Scroll to Top